Broil King Regal Pellet 400/500 Pelletsmoker

Broil King Regal Pellet 500
Broil King Regal Pellet 500

Mit dem Regal Pellet 400 und dem Regal Pellet 500 bring Broil King in diesem Jahr gleich zwei Pelletsmoker auf den Markt. Wurde der Pelletsmoker Markt bis vor kurzem noch nur von einer Hand voll Anbietern unter sich aufgeteilt, so scheint jetzt Bewegung in dieses Grillsegment zu kommen.

Neben Broil King bringen nämlich auch Kamado Joe und Weber jeweils einen Smoker auf den Markt, der mit Pellets befeuert wird. Der Kamado Joe Pellet Joe und der Weber SmokeFire sind – wie der Broil King Regal Pellet auch – mit digitalen Steuerungen ausgestattet und versprechen ein zuverlässiges und vor allem entspanntes Smokervergnügen.

Digitale Steuerung auch über APP (WLAN und Bluetooth)

Die Temperatur lässt sich über einen Drehregler und 5 Grad Schritten einstellen. Auf dem digitalen Display werden unterschiedliche Informationen, wie z.B. die aktuelle Garraumtemperatur angezeigt. Ebenso gibt es Kurzwahltasten, über die per Knopfdruck die richtigen Temeperaturen fürs Smoken oder fürs Grillen gewählt werden können.

Der Einstellbare Temperaturbereich der neuen Pelletgrills von Broil King liegt zwischen 90 Grad und satten 315 Grad. Für einen Pelletsmoker ist eine Temperatur schon eine Ansage, weil es den Smoker wesentlich universeller und damit zu einem echten PelletGRILL macht, mit dem man eben NICHT NUR smoken kann.

Broil King Pelletsmoker im Vergleich

Unterschied zwischen den beiden erhältlichen Modellen ist lediglich die Größe und damit die Grillfläche, die beim Regal Pellet 500 rund 20% mehr beträgt, also beim Regal Pellet 400. Da Grillfläche aber ja bekanntlich durch nichts zu ersetzen ist, sollte man sich (genügend Platz und Budget vorausgesetzt) also am besten gleich für das größere Modell entscheiden.

Mehr Infos auf der Broil King Seite: https://broilkingbbq.com/grills/pellet-grills/

Die neuen Broil King Pellet Grills sind voraussichtlich ab Februar 2020 erhältlich.

Broil King Regal Pellet 400/500 Tests und Erfahrungen

Schlauerweise hat Broil King aber bereits einigen Online-Grillern Testgeräte zur Verfügung gestellt um uns schon mal rechtzeitig anzufixen.

Natürlich hat Klaus von Klaus Grillt lals bekannter Broil King Fan einen Broil King Regal Pellet 500 gestellt bekommen Seine ersten Eindrücke seht Ihr hier:

Klaus Grillt testet den Broil King Regal Pellet 500

Auch Peter Zeitler hat bereits einen Broil King Regal 500 Pellet Grill:

De Bääda von BBQ Altperlach, der Sven von BBQ aus Franken und Rolf von BBQ Westmünsterland haben ebenfalls bereits einen Broil King Pellet Grill im Bestand, allerdings das etwas kleiner Modell Broil King Regal Pellet 400. Ihre ersten Eindrücke findet Ihr in den folgenden Videos:

Ein Werbevideo zu den neuen Pelletgrills von Broil King selbst könnt ihr hier sehen:

Lieferumfang und Zubehör der Broil King Pelletsmoker

Neben dem Grill selbst werden auch ein Grillrostheber (mit dem auch der „Grillkamin“ verstellt werden kann) und eine Pelletschaufel beigelegt. Absolute Besonderheit ist, dass den Pelltsmokern von Broil King auch ein Drehspieß samt Motor bei liegt. Abgesehen davon, dass Drehspieße bei fast allen anderen Grillherstellern und Grillarten nur als teures Zubehör zu erwerben sind, sind die Broil King Regal Pelletgrills derzeit wohl die einzigen Pelletsmoker auf dem Markt, bei denen ein Drehspieß möglich ist.

Ebenso inkludiert sind zwei Kerntemperaturfühler, die mit der digitalen Steuerung verbunden werden können.

Broil King Regal Pellet 400/500 Preise und Bezugsquellen

Der Broil King Regal Pellet 400 wird voraussichtlich ab Februar 2020 zum Preis von 1.799 Euro zu haben sein. Sein Größerer Bruder, der Broil King Regal Pellet 500 für 1.999 Euro. Es liegen also „nur“ 200 Euro zwischen den beiden Modellen. Wie bei Broil King üblich, werden die Grills bei Euren Broil King Fachhändlern vor Ort und auch in den bekannten Grill-Onlineshops verfügbar sein.