McRIB in 10 Minuten selber machen

Markus von 0815BBQ wagt sich diesmal an einen echten Klassiker – den McRIB. Mit dem Original von McDonalds hat das Ergebnis zwar nur soviel gemeinsam, dass beides Burger mit Schweinefleisch sind, aber ich finde die Interpretation von Markus echt gelungen.

Für seine Version eines McRIB verwendet er vorgegartes Rippchenfleisch, dass man jetzt sogar schon mariniert und ohne Knochen kaufen kann. Also nur noch erhitzen und genießen. Das ist allemal besser, als das Fleischpattie vom „goldenen M“, das praktisch nur aus bis zur Unkenntlichkeit zerkleinertem Schweinefleisch besteht.

Manchmal muss es einfach schnell gehen im Alltag und genau dafür ist der McRIB von Markus eine echt tolle Idee. Zieht es Euch rein!